27.02.2011 Besuch von Michael Kauch

Der Bundestagsabgeordnete Michael Kauch (FDP) besucht die Lili Marlene Transidenten Lebenshilfe.
Dies ist die Gelegenheit, aus erster Hand zu erfahren, was zur Zeit im Bundestag für transidente Menschen getan wird.

Michael Kauch besuchte „Lili Marlene“ Transidenten Lebenshilfe in Dortmund

Kauch

Michael Kauch und Tanja Lindner. Bild: Lili Marlene Dortmund.

Ende Februar 2011 besuchte Michael Kauch die „Lili Marlene“ Transidenten Lebenshilfe in Dortmund. Bei dem 2008 gegründeten Verein handelt es sich um eine bundesweit agierende Selbsthilfeorganisation zur Lebenshilfe für Transidenten und deren Angehörigen. Die Organisation hat in Michael Kauchs Heimatstadt Dortmund ein eigenes, gleichnamiges Lokal geschaffen, bei dem der FDP-Abgeordnete und Koordinator für Schwulen- und Lesbenpolitik

der FDP-Bundestagsfraktion nun jüngst zu Gast war. Im Zentrum des Gespräches mit der Leiterin der Einrichtung, Tanja Lindner, und weiteren Gästen standen die Problematiken von transidente Menschen und die Frage, wie sie die Politik unterstützen kann. Michael Kauch sagte hierbei gerne seine weitere Unterstützung bei der Arbeit und den Anliegen der „Lili Marlene“ Transidenten Lebenshilfe Dortmund zu.
Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.