Auszeichnung für Lili Marlene

Dortmund CSD und Transidentenselbsthilfegruppe erhalten Auszeichnung

Den Organisatoren des Dortmunder CSD dem Verein SLADO und der Transidentenselbsthilfegruppe Lili-Marlene wurde am 1. Oktober 2012 im Dortmunder Rathaus der Preis der Freiwilligenagentur Dortmund verliehen.
„Der Dortmunder CSD, so die Jury zeichne sich durch eine hohe Professionalität und Vielfältigkeit aus.“, so die Jury bei der Preisvergabe. „Die Gruppe Lili Marlene besticht durch ihr außerordentliches Engagement, in einem Bereich der noch stark tabuisiert ist, betonte die Jury abschließend bei ihrer Laudatio zu diesem Projekt.
Unter dem Motto:“Engagement für Vielfalt“ hatten sich über dreißig Dortmunder Projekte beworben. In der Ausschreibung zu dem Preis heißt es: “Dortmund ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Vielfalt gibt unserer Stadtgesellschaft ihre besondere Prägung als neue und zukunftsträchtige Normalität. ….. Mit der
Schwerpunktsetzung möchte die FreiwilligenAgentur Dortmund dazu beitragen, in Dortmund ein Klima der Toleranz und des gegenseitigen Respekts zu schaffen, das sich positiv auf die Menschen, die hier leben ebenso auswirkt.“
Insgesamt wurden drei Projekt prämiert, zudem wurde ein viertes Projekt mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Der Preis ist mit 500€ dotiert.
Rathaus2Rathaus3
Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.