Queer in Dortmund – Für Vielfalt und Toleranz

Am 29. April 2014 werden wir an der Diskussionsveranstaltungmit den Oberbürgermeisterkandidat_innen zur Kommunalwahl in Dortmund teilnehmenund einen Infostand aufstellen.

Wir werden die Gelegenheit nutzen, um mitden Kandidat_innen in direkten Kontakt zu kommen und den kommunalen Forderungskatalog,speziell den Bereich zum Thema Transidentität, zu unterstützen:

  •        Die Einrichtung einer Beratungsstelle fürTransidente
  •        Die Aufklärung aller mit Kindern und Jugendlichenarbeitender Institutionen
  •        Erstellung einer städtischen Informationsbroschüreüber Transidente
  •        Unterstützung bei Informationsveranstaltungen inden Schulen
  •        Unterstützung von Transidenten bei der Suche nacheinem Arbeitsplatz
  •        Die Toleranz der Stadt Dortmund gegenübertransidenter Menschen wird öffentlich gemacht.
Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.